Kontakte so weit wie möglich einschränken

Geschrieben von Super User.

abstandBürgermeister Andreas Stegemannn äußert sich zum ersten Corona-Toten in Haltern am See: „Ich bin sehr traurig, dass wir nun auch in Haltern am See den ersten Toten beklagen müssen, der mit oder an Corona verstorben ist. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen, die einen lieben Menschen verloren haben, der möglicherweise ohne diese Krankheit noch länger hätte leben können. Letztlich zeigt uns dies, wie gefährlich das Virus ist.

andreas stegemann buergermeister

 Ich erlebe immer wieder, dass der allergrößte Teil der Halterner Bürgerinnen und Bürger dieses Thema sehr ernst nimmt und sich an die Schutzbestimmungen hält. Wie wichtig das ist, zeigen uns ja gerade die Zahlen aus den letzten Tagen. Wir müssen leider feststellen, dass es immer mehr Infizierte gibt. Und die Erfahrung zeigt, dass niemand absehen kann, welchen Verlauf die Krankheit nehmen wird. Deshalb appelliere ich an alle, die Kontakte so weit wie möglich einzuschränken.
Bleiben Sie gesund!“

  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?

Tags: Haltern am See Coronavirus Andreas Stegemann