Betrüger an Ihrer Haustür

Geschrieben von Klaus Büttner am .

Kriminal logoAm Freitag 11.09.2020, um 12:30 Uhr, entwendete ein unbekannter Tatverdächtiger an der
Bahnhofstraße eine Geldkassette mit Bargeld aus der Wohnung einer Waltroper
Seniorin. Ein Mann gab sich an der Wohnungstür als Handwerker aus, welcher nach
einem Wasserschaden die Anschlüsse in der Wohnung der Seniorin überprüfen
wollte. Er konnte unter diesem Vorwand die Wohnung betreten. Die Frau begleitete
den vermeintlichen Handwerker und ließ ihn hierbei nicht aus den Augen. Die Tür
jedoch stand offen. So betrat vermutlich ein weiterer Tatverdächtiger die
Wohnung und entwendete das Geld. Der "Handwerker" wird wie folgt beschrieben:
  - männlich
   - ca.185 cm
   - ca.40-50 Jahre alt
   - normale Statur
   - sprach akzentfreies Deutsch
   - Bekleidung: Graue Hose, dunkle Jacke
   - trug einen Aktenordner mit sich.

Diebstahl, das Anbieten von spontanen Handwerkerleistungen oder vermeintlichen Schnäppchen, um eine Unterschrift unter einen Vertrag zu erhalten, ist zumeist das Ziel von Betrügern an der Haustür. Weitere Informationen bei der Polizeilichen Kriminalprävention

Tags: Betrüger Kriminalpolizei Seniorin Haustürbetrug