Termine

Alles gut – zwei Kinder und ihre Familien, die bei null anfangen

Geschrieben von .Redaktion am .

partnerschaft fuer demokratie logoRecklinghausen, 20. September 2017 – Einen mutigen und beeindruckend intimen Blick auf das Thema Integration sowie die damit verbundenen Mühen und Herausforderungen wirft der von Pia Lenz gedrehte Film „Alles gut“. Diesen zeigt das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Recklinghausen im Rahmen des Landesförderprogramms „KOMM-AN NRW“ am 25. September 2017 in der Cineworld Recklinghausen. Los geht es um 20:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Eingeladen ist jeder, der sich für Integration interessiert. Anmeldungen bitte per E-Mail an pflege-integration@kreis-re.de.

„Begleitet werden zwei Kinder und ihre Familien. Zum einen ist da der achtjährige Djaner, der 2015 aus Mazedonien nach Deutschland gekommen ist. Er geht nun in Hamburg zur Schule, lernt Deutsch und möchte dazugehören. Seine Klassenlehrerin, die Mitschüler und ihre Eltern unterstützen ihn dabei. Doch dann soll seine Familie plötzlich abgeschoben werden. Das zweite Kind ist Ghofran, ein Mädchen aus Syrien. Sie ist erst vor kurzem mit ihrer Mutter und ihren drei Geschwistern ihrem Vater nach Deutschland gefolgt. Der Film zeigt, welche Herausforderungen einzelne Mitglieder der Familie zu bewältigen haben, um in ihrer neuen Heimat Fuß zu fassen und anzukommen,“ fasst Sabine Fischer vom Kommunalen Integrationszentrum die Handlung des Films zusammen. „Uns ist es wichtig, Menschen auf unterschiedlichste Art und Weise mit dem Thema Integration in Berührung zu bringen und sie dafür zu sensibilisieren. Deshalb unterstützen wir nicht nur Sport-, Musik- und Begegnungsprojekte, sondern veranstalten auch Filmvorführungen mit anschließender Diskussionsrunde.“

Über ein Jahr lang hat die Regisseurin Pia Lenz die beiden Familien in Hamburg mit der Kamera begleitet. Hauke Wendler und Carsten Rau haben den Film produziert. Von ihnen stammt auch einer der erfolgreichsten Dokumentarfilme des Jahres 2015 „Willkommen auf Deutsch“.

Einen Trailer zum Film „Alles gut“ finden Sie unter https://www.youtube.com/watch?v=wsgT299busA.

Da die Plätze begrenzt sind, wird vorab um Anmeldung per E-Mail an pflege-integration@kreis-re.de gebeten.