Termine

Korken zur weiteren Bestimmung

Geschrieben von Klaus Büttner am .

korken hullern 2019Foto:Elisabeth WeberDie Korkeiche ist ein immergrüner Baum mit einer reichverzweigten Krone und sehr dicker Rinde. Bereits seit dem Altertum wird dieser Baum als Korklieferant genutzt. Er erzeugt nach 15 - 20 Jahren einen brüchigen sogenannten männlichen Kork, der wegen seiner geringen Elastizität nicht brauchbar ist. 
Wieder ist es mal so weit das die gesammelten Korken von den Sammelstellen, auch hier in Hullern, abgeholt werden um sie dann weiterzureichen nach Diakonie Kork Epilepsiezentrum. Dort werden die Korken recycelt. Hier geht es zur weiteren Information. Das Zusammentragen der Korken in Haltern am See hat nun der Kolpingverein Haltern übernommen.