Termine

Das Ding, Ingeborg hilft (2)

Geschrieben von Klusekemper am .

das dingTja, da lag nun da Ding auf dem Tisch und ich konnte es nicht benutzen, da ich das geforderte Kennwort nicht eingeben konnte , da mein Geschreibsel, also das Kennwort "rente" nicht in dem geforderten Feld erschien. Aber es ließ mir ja keine Ruhe und sprach meine Nachbarin über den Gartenzaun an, da ich wusste das sie auch so ein Ding hat. Ingeborg ist ihr Name, und ich hatte Glück, Ingeborg war in ihrem Garten und ich konnte sie über den Zaun vorsichtig ansprechen. "Tag Ingeborg, ich hab da mal eine Frage. Du hast doch auch so ein Ding....", wurde unterbrochen, "Was für ein Ding?" Kam die Gegenfrage von Ingeborg. "Das Ding, mit so einem Bildschirm und Tasten", antwortete ich. Eine lächelnde Ingeborg ergänzte, "du meinst einen Computer". "Ja genau", entgegnete ich befreit, "ich muss da ein Kennwort eingeben, damit das Di.. ähmh, Computer anfängt zu laufen, und ich tippe dann auf diesen Tasten "rente" ein, aber in dem geforderten Feld passiert nix." Ich schaue in Ingeborgs blaue Augen und meinte etwas blitzen gesehen zu haben, auf jeden fall zog sie die Augenbrauen hoch und fragte mich leise: "Hast du auch das Texteingabefeld in dem Kennwort steht markiert?" "Nein, glaube nicht", antwortete ich. Durch meinen Kopf schoss die Frage, was sie damit wohl meint. Die Erklärung kam sofort von Ingeborg. "Du fährst mit dem Mauszeiger, wenn du weißt was ich meine, in dieses Texteingabefeld und drückst die linke Maustaste. Damit hast du das Feld aufnahmebereit gemacht. Jetzt kannst du schreiben und der geschriebene Text, in deinem Fall das Wort "rente" erscheint in dem Textfeld. Jetzt drückst du die Entertaste, manche sagen auch eingedeutscht "Eingabetaste" dazu. Und nun müsste dein Computer den Inhalt des Bildschirms wechseln und dir dein Desktop zeigen." Ich schaue verblüfft Ingeborg an. "Das war ja einfach, ich muss das sofort ausprobieren, danke", und verzog mich ins Haus, schaltete meinen Computer ein, das Bild mit dem Eingabefeld "Kennwort" erscheint, ich bewege meine Maus ganz vorsichtig, sodass der Mauszeiger sich in das Eingabefeld bewegt, drücke die linke Maustaste und schreibe "rente". Siehe da, das Wort steht dort in dem Feld und nachdem ich die Eingabetaste, das ist die größte Taste auf dem Computer, gedrückt hatte, wechselte der Bildschirminhalt. Das ist also mein Desktop, toll, denke ich und mein Tatendrang erwacht erneut......
Fortsetzung folgt

Kommentar (0) Aufrufe: 1000

Das Ding, mein digitales Abenteuer (1)

Geschrieben von Klusekemper am .

das dingAls älterer Mensch habe ich, Hinrich Klusekemper, trotz meines großen Interesse an dem Computer und insbesondere am Internet immer wieder meine Probleme mit den Webseiten. Aber eigentlich fangen die Probleme schon damit an, mich mit den Symbolen und Ereignissen die ich so auf dem Bildschirm erlebe, zu interpretieren. Am Anfang meines Lebens mit dem Computer, vor knapp einem Jahr, ging ja garnichts. Aber ich wollte und habe mir dann so ein "Ding" angeschafft. Ich wollte dabei sein. Das was meine Kinder und Enkelkinder auch so mit dem "Ding" treiben, wollte ich auch. Ich dachte mir so, die können mir ja dann helfen. Ja, aber falsch gedacht. Wenn dir dann mal geholfen wurde, dann machten die das alles so schnell das ich nicht folgen konnte, und waren die dann weg, stand ich genauso wieder da wie vorher. Ich probierte also selber. Das Einschalten war ja kein Problem, aber dann. Meine Kinder hatten mir das "Ding" eingerichtet, und mir auch einiges dazu erzählt, aber was war das. Da stand auf dem Bildschirm ein Bild darunter ein Name und darunter "Kennwort". Ohje. Was war das denn noch------. Ich erinnere mich nicht mehr. Telefon, Kind anrufen, fragen. "Ja aber Opa, hast du dir das nicht aufgeschrieben", wurde ich gleich vorgeführt. "Also, Opa der Name ist " Opa", das steht ja auch da und das Kennwort ist " Rente", ist doch ganz einfach", gesagt, verabschiedet, aufgelegt, und ich war wieder alleine mit meinem "Ding". Hm. Gut und schön, aber wie kann ich da was schreiben, wenn ich auf den Tasten tippe sehe ich nicht das da irgendwo das Geschriebenes auftaucht. So komme ich nicht weiter, und bevor ich was falsch mache höre ich lieber auf.....

Anmerkung: Es wird weitergehen, das Abenteuer mit dem "Ding"

Kommentar (0) Aufrufe: 1372