Termine

Die "zweite Chance!"

Geschrieben von Klaus Büttner am .

keine verbindungEin kleines Loch, etwa der Dicke eines Bleistiftes, entscheidet über die Teilhabe an der Zukunft der schnellen barierefreien digitalen Welt in einem High-Speed-Netz der Glasfasertechnik Durch dieses kleine Loch kommt die Glasfaser ins Haus, ohne zusatzliche Kosten, also "geschenkt". Daas ist alles. In Haltern-City ist leider ein nicht geringer Teil der Bevölkerung bereit, der Zukunft ins Auge zuschauen. Sie haben lange Zeit gehabt dem Angebot des kostenlosen Anschlusses an das Glasfasernetzt zu folgen. Die Uhr hatte aufgehört zu ticken und es fehlen 450 Haushalte die nötig gewesen wären, sich dieses Geschenk zu holen. Das Ergebnis ist, dass eine innovative Stadt wie Haltern am See nicht an das bundesweite Breitbandnetz angeschlossen wird. Das was die Vororte geschafft hatten, die 40% Hürde zu nehmen, konnte Haltern-City bis zum Stichtag 8. Mai nicht realisieren. Das ist fatal. Aber wie so häufig im Leben, gibt es eine zweite Chance. Die "Deutsche Glasfaser GmbH hat auf Grund des aktuellen Standes der Nachfragebündelung der bei 31% liegt, von der benötigten 40% Quote eine Verlängerung bis zu dem neuen Stichtag für die Nachfragebündelung dem 03.06.2017 eingeläutet. Außerdem werden die Vororte aufgerufen, Haltern-City zu unterstützen indem in den Vororten, die noch nicht gezeichnetetn Haushalte ihren Antrag zum Glasfaseranschlus stellen. Diese Anträge werden dann zu den fehlenden Prozenten hinzugerechent.
"Jetzt geht es um die Wurst". Am Samstag den 20.05.2017 um 10.00 - 16.00 Uhr werden Würstchen vom Grill und kalte Getränge angeboten neben umfangreichen Informationen rund um das Thema Glasfaser. Eine Wiederholung unter dem Titel " Letzte Chance"  am 27.05.2017 gibt es frischen Waffeln mit heißen Kirschen. Außerdem lohnt sich ein Besuch doppelt. Jeder der an diesen beiden Tagen einen Vertrag unterzeichnet kann attraktive Preise an einem Glücksrad gewinnen. Deutsche-Glasfaser GmbH

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Als Gast kommentieren

0