Termine

Neues aus der Seniorenbeiratssitzung

Geschrieben von Jürgen Chmielek am .

SBR Vorstand 2015 03 3 smallAm Mittwoch, 20.07.2016, fand die Seniorenbeiratssitzung im Rathaus Haltern am See statt.

Diese Sitzung des Seniorenbeirats der Stadt Haltern am See stand insbesondere unter Einfluss der beiden Referenten, Ulrike Steck-Drescher und Christian Overmann. Beide sind Mitarbeiter der Diakonie im Kirchkreis Recklinghausen und in Haltern als Wohnungsberaterin und Schuldnerberater tätig. Overmann überraschte mit dem Hinweise der statistisch bewiesenen hohen Schuldner-Quote in Haltern. Insbesondere bei ältere Bürger und Bürgerinnen gibt es starke Tendenzen zur Überschuldung. Diese kommt in der Regel unverschuldet durch plötzliche Änderungen der Lebenssituation, oft begleitet durch Vereinsamung, Demenz und Alzheimer. Darüber hinaus schämen sich die Menschen dieser Probleme und 'igeln' sich noch mehr ein. Die Schuldnerberatung hat zwar bedeutende Fortschritte machen können, doch bleibt die Dunkelziffer der Fälle auffällig hoch. Desweiteren haben dann die Arbeitsgruppen ihre Berichte abgegeben. Die AG 2 wußte zu berichten das in Kürze für alle älteren Mitbürgern eine Gesundheitskarte, einschließlich der notwendigen Plastikhülle, zur Verfügung gestellt werden kann, die sowohl mitgeführt als auch als Notfallkarte an der Ausgangstür oder daneben zu befestigen ist. Die Vorsitzende der Arbeitsgruppe, Hedwig Himmelmann, konnte stolz berichten, dass neben der Volksbank auch ein Sanitätshaus als Sponsor für die Karte gefunden werden konnte. Hans Kirschbaum hatte den Kontakt zu der Firma hergestellt. Siegfried Lindemann von der AG 3 berichtete über die Aktivitäten seiner Arbeitsgruppe 'Bauen, Ordnung und Verkehr' : Das Jahreszeiten-Café mit dem ADAC war ein voller Erfolg; darauf soll in einer weiteren Veranstaltung zu einem späteren Termin aufgebaut werden. Darüber hinaus bietet der Halterner ADAC ein kostenloses Auto-Sicherheitstraining für Senioren an. In Kürze wird es zu der Teilnahme noch Informationen in der Presse geben.. Der Rollator-TÜV steht an; auch dieser wird begleitet von der Halterner Sanitätsfirma. Bei der AG 4 steht weiterhin im Mittelpunkt des Geschehens die Gründung eines Bürgerbus-Vereins, um den Bürgerbus auch tatsächlich in Haltern einsetzen zu können. Über das Thema wurde bereits ausgiebig berichtet. Jürgen Chmielek von der AG 5 berichtete zum Stand der PC-Schulungen, die jetzt von der KFD St. Laurentius als Träger mit den Hullerner Moderatoren Klaus Büttner und Dr Sigmar Schmidt durchgeführt werden sollen. Am 25 August wird es zu einer Informationsveranstaltung zu dem Thema "Senioren an die Computer" geben, der vorraussichtliche Start wird am  01.10.2016 dann im Pfarrheim St. Laurentius sein.

Die Zusammensetzungen der Arbeitsgruppen sind in auf der Webseite des Seniorenbeirates zu erfahren

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Als Gast kommentieren

0